Das Wahlergebnis tut unheimlich weh.

Veröffentlicht am 22.10.2018 in Unterbezirk

Es wäre unredlich zu verschweigen, dass das Ergebnis der Landtagswahl am Sonntag auch für uns Sozialdemokraten im Landkreis Altötting sehr schmerzhaft war.

Wir möchten uns trotzdem bei all unseren Wählerinnen und Wählern, die uns am Wahltag ihre Stimme gegeben haben recht herzlich bedanken und versprechen, dass wir verstanden haben, auf was es jetzt ankommt.

Besonders möchten wir uns bei unserem Stimmkandidaten Günther Knoblauch für seinen engagierten Wahlkampf und seine Arbeit in den letzten 5 Jahren im Landtag bedanken.

Leider hat sein hervorragendes Ergebnis auf Grund des schwachen Gesamtergebnisses der SPD in Bayern nicht gereicht, um wieder in den Landtag einzuziehen. Er hatte viel für die Region erreicht und sein Wirken wird fehlen.

Danke Günther.

Auch unserer stellvertretende Vorsitzende Kilian Maier hat bei seiner ersten Kandidatur ein tolles Ergebnis im Stimmkreis Mühldorf und in der Region eingefahren. Sein Abschneiden gibt uns Mut.

Danke Kilian.

Diese Wahl ist eine Zäsur für uns und wir versprechen, dass wir daraus die richtigen Schlüsse ziehen werden.

 
 

Homepage SPD Unterbezirk Altötting

Gemeinderäte SPD+DU

Kalenderblock-Block

Alle Termine öffnen.

26.01.2020, 10:00 Uhr Garching: Weißwurst Frühschoppen mit Kandidaten
Wir stellen uns Ihren Fragen zur Kommunalwahl 2020. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns. Gast: …

28.01.2020, 19:00 Uhr Sitzung geschäftsführender Vorstand

03.02.2020, 19:00 Uhr Garching: Stammtisch
  Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit unseren Kandidaten

26.02.2020, 19:00 Uhr politischer Aschermittwoch
Fischbrötchen und Politik

02.03.2020, 19:00 Uhr Garching: Stammtisch
  Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit unseren Kandidaten

Alle Termine

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von websozis.info