Ortsvereinsarbeit über Kreisgrenzen hinweg

Veröffentlicht am 31.05.2016 in Ortsverein

Bei einer Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins im Gasthaus Braunwirt war der Tachertinger Ortvereinsvorsitzende Helmut Haigermoser zu Gast.

Wichtigster Besprechungspunkt war eine besser koordinierte kreisübergreifende Ortsvereinsarbeit, die aufgrund unterschiedlicher Wahlkreise oft nicht optimal praktiziert werde, teilt die SPD mit.
Mit einer Radsternfahrt, die im Gasthaus Wiesmühl endet, wolle man die bessere Zusammenarbeit der SPD-Ortsvereine in Gang setzen. Garchings Ortsvorsitzender Muhamed Hadziavdic möchte damit auch den nun durchgängig befahrbaren Radweg von Garching nach Tacherting und Trostberg "einweihen". Haigermoser verdeutlichte, er könne sich vorstellen, dass eine "Alztal-SPD" als Arbeitsgruppe geschaffen wird mit den SPD-Ortsvereinen Altenmarkt, Trostberg, Tacherting, Garching und Burgkirchen. Das wolle man nun abfragen. Einladen werde man diesen Kreis zu den bereits feststehenden Terminen: zur TTIP-Veranstaltung am 2. Juni um 19.30 Uhr im Gasthaus "Zum Wirtssepperl" in Garching, am 1. Juli zum Tag der Sozialdemokratie mit Sommerfest in Tacherting und am 2. Juli zum Sommerfest der Trostberger SPD.
Weiteres wie Themen oder gemeinsame Sitzungen sollten den Sommer über geplant werden, so dass man dann mit gemeinsamen Themenschwerpunkten und Veranstaltungen in die Öffentlichkeit gehen kann.
-red

 
 

Gemeinderäte SPD+DU

Alexander Pupp

Kalenderblock-Block

Alle Termine öffnen.

26.06.2019, 19:00 Uhr - 26.06.2019 UB- erweiterte Vorstandsitzung

01.07.2019, 19:00 Uhr OV Garching: Stammtisch

20.07.2019 Bürgerfest Garching

13.09.2019, 19:00 Uhr UB- Sitzung geschäftsführender Vorstand (nicht öffentlich)
Die interne Sitzung ist nicht öffentlich.

19.09.2019, 19:00 Uhr UB- erweiterte Vorstandsitzung

Alle Termine

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

Ein Service von websozis.info