PNP 11.01.18: Günther Knoblauch (SPD) tritt nochmal an

Veröffentlicht am 13.01.2018 in Unterbezirk

Unterbezirke tauschen erneut: Abgeordneter kandidiert ein zweites Mal im Landkreis Altötting, Juso Kilian Maier will es in Mühldorf wissen

Kilian Maier
Kilian Maier

Burghausen/Mehring. Lange haben sie sich mit ihren Entscheidungen zurückgehalten, jetzt aber stellen die größeren Parteien nahezu zeitgleich ihre personellen Weichen für die im Oktober anstehenden Landtags- und Bezirkstagswahlen. Bei der FDP ist es bereits fix, bei CSU und Grünen so gut wie. Und auch die SPD wagt sich jetzt aus der Deckung. Er werde, so es denn seitens der Partei gewünscht wird, noch einmal für den Einzug ins Münchner Maximilianeum kandidieren, gab MdL Günther Knoblauch am gestrigen Nachmittag bekannt. Noch ein zweiter SPDler aus der Region will den Sprung in den Landtag schaffen: Kilian Maier aus Mehring.

 

Wie schon beim letzten Wahlgang 2013 tritt der aus Mühldorf stammende Günther Knoblauch nicht in seinem Heimatstimmkreis als Direktkandidat an – dort hätte er es mit CSU-Staatsminister Dr. Marcel Huber als Konkurrent zu tun –, vielmehr tauschen die SPD-Unterbezirke Altötting und Mühldorf. Über die Kombination Direktkandidatur und Listenstimmen soll es auf diese Weise ein zweites Mal mit einem Sitz im Landtag klappen. Auch 2013 hatte es Knoblauch über die Liste geschafft. Die südostoberbayerische SPD stellt seither zum ersten Mal seit Jahrzehnten einen eigenen Landtagsabgeordneten.

Günther Knoblauch
Günther Knoblauch

Im Gegenzug soll der Mehringer Nachwuchs-SPDler Kilian Maier im Nachbarstimmkreis Mühldorf zeigen, was er in Sachen Wahlkampf drauf hat. Bereits Ende November hatte sich der stv. Vorsitzende des Unterbezirks und Juso-Funktionär für diese Kandidatur ins Gespräch gebracht.

 

Für den Bezirkstag schließlich will seitens der SPD ein Altöttinger antreten: Stadtrat Hubert Rothmayer. Mit den Hauptverantwortlichen des SPD-Unterbezirks Altötting, Vorsitzender Annette Heidrich und Marco Kessler als deren Stellvertreter sind die Personalpläne abgesprochen. Die letztgültige Entscheidung treffen aber die Parteidelegierten. Die entsprechende Nominierungsversammlung ist für den 22. Januar im Bürgersaal Burghausen angesetzt. Sollte Knoblauch dort als Kandidat bestätigt werden, bekommt er es nach bisherigem Stand auf jeden Fall mit Dr. Rudolf Saller seitens der FDP zu tun. Für die CSU gilt nach dem Verzicht von Ingrid Heckner Dr. Martin Huber als wahrscheinlichster Kandidat, die Grünen planen am morgigen Freitag die Nominierung von Dr. Thorsten Kellermann.
- ckl

 
 

Homepage SPD Unterbezirk Altötting

Gemeinderäte SPD+DU

Kalenderblock-Block

Alle Termine öffnen.

22.08.2018 AsF Burghausen - Ferienprogramm - Anmeldung ist nur am 6.7.18 möglich !!
Zu Besuch bei der Modelleisenbahnanlage in Tittmoning Wir bestaunen eine imponierende Anlage mit Bergen …

03.09.2018, 19:00 Uhr OV Garching: offener Stammtisch

04.09.2018, 19:30 Uhr OV Burghausen: Vorstandssitzung
Die vereinsinterne Sitzung ist nicht öffentlich.

15.09.2018, 09:00 Uhr Infostand Landtag-/Bezirkstagswahl

19.09.2018, 19:00 Uhr OV Altötting: aktuelle Stunde

Alle Termine

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

Ein Service von websozis.info