PNP 17.05.18: Christian Mende – seit 40 Jahren politisch im Dienst der Gemeinde

Veröffentlicht am 19.05.2018 in Kommunalpolitik

Bürgermeister Christian Mende (links) wurde in der Gemeinderatssitzung von 2. Bürgermeister Klaus Kamhuber für 40-jähriges kommunalpolitisches Engagement geehrt. - Foto: Bartschies

Bürgermeister erfährt in Gemeinderatssitzung Ehrung durch seinen Stellvertreter

Garching. Für spannungsvolle Erwartung – zumindest unter den Besuchern – hat Zweiter Bürgermeister Klaus Kamhuber (CSU) in der Sitzung des Gemeinderats am Dienstagabend gesorgt: Er beantragte zu Sitzungsbeginn als zweiten Tagesordnungspunkt "Ehrungen" zusätzlich aufzunehmen – ohne nähere Begründung, lediglich mit der Bitte, man möge diesem Anliegen vertrauensvoll folgen, was das Gremium per Zustimmung auch tat.

Der Grund für die etwas kryptische Erweiterung der Tagesordnung wurde dann schnell klar: Die Ehrung galt Bürgermeister Christian Mende. Anlass war die 40-jährige kommunalpolitische Tätigkeit Mendes für die Gemeinde: 36 Jahre lang als Gemeinderat, davon 30 Jahre lang als Dritter Bürgermeister, und vier Jahre lang als Erster Bürgermeister. Mende habe in dieser Zeit viele Themen mitbegleitet – initiativ, konstruktiv und kritisch. Kamhuber betonte dabei den in der politischen Arbeit notwendigen wechselseitigen Respekt auch bei Meinungsverschiedenheiten, "sonst kehren noch mehr Bürger der Politik den Rücken".

Im Namen aller vier Gemeinderatsfraktionen dankte Kamhuber dem Bürgermeister für dessen 40-jähriges politisches Engagement, das im kommunalen Bereich nicht immer leicht sei. Hier stehe man unmittelbar mit dem Bürger in Kontakt, werde beobachtet, bewertet und kritisiert – und manche Kritik sei nicht immer sachlich und gehe auch persönlich nahe. Für die weitere kommunalpolitische Arbeit wünschte Kamhuber dem Bürgermeister eine sichere Hand und viel Freude. Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung überreichte er Mende einen bayerischen Porzellanlöwen.

Christian Mende zeigte sich überrascht von der Ehrung. Er merke jetzt erst, dass die 40 Jahre schnell vorbeigegangen seien. Die Worte Kamhubers gäben ihm zu denken und er werde nach Möglichkeit versuchen, im Sinne dieser Worte zu handeln. − fb

 
 

Gemeinderäte SPD+DU

Alexander Pupp

Kalenderblock-Block

Alle Termine öffnen.

02.09.2019, 19:00 Uhr OV Garching: Stammtisch

13.09.2019, 19:00 Uhr UB- Sitzung geschäftsführender Vorstand (nicht öffentlich)
Die interne Sitzung ist nicht öffentlich.

19.09.2019, 19:00 Uhr UB- erweiterte Vorstandsitzung- 2.Themenkonferenz

07.10.2019, 19:00 Uhr OV Garching: Stammtisch

04.11.2019, 19:00 Uhr OV Garching: Stammtisch

Alle Termine

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

WebsoziInfo-News

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info