Rohrdorfer und Priener Mädchen machen Landespolitik

Veröffentlicht am 20.04.2011 in Bildung & Kultur

„In Politik einmischen - an Politik teilhaben - Politik transparent gestalten! Darum geht es beim Mädchenparlament“. Anlässlich des bundesweiten Girls’ Day lädt die SPD alljährlich 180 bayerische Mädchen in den Landtag ein.

Auch heuer waren wieder Mädchen aus dem Landkreis Rosenheim dabei, Themen wie „Mit 10 in Facebook?“, „Ende der Atomkraft?“ oder „Mobbing an Schulen - zu wenig Hilfen?“ zu diskutieren. Ganz wie im richtigen Leben einer Parlamentarierin formulierten sie Anträge, um schließlich im Plenum darüber heiß zu diskutieren und abzustimmen.

Das Ergebnis war bemerkenswert. Wir haben gesehen, wie engagiert Mädchen für ihre Interessen eintreten können, wenn man sie lässt. Mehr Frauen in die Parlamente! Hintergrund ist: Im Bayerischen Landtag sind Frauen deutlich unterrepräsentiert. Der Anteil der weiblichen Abgeordneten beträgt insgesamt nur 31 Prozent.

 
 

Homepage Maria Noichl, MdL

Gemeinderats Kandidaten

Kalenderblock-Block

Alle Termine öffnen.

26.02.2020, 19:00 Uhr politischer Aschermittwoch
Fischbrötchen und Politik

28.02.2020, 07:30 Uhr Garching: Infostand

28.02.2020, 12:30 Uhr Im Gespräch mit Bundesministerin Svenja Schulze
Dr, Bärbel Kofler Im Gespräch mit der Bundesministerin Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz …

02.03.2020, 19:00 Uhr Garching: Stammtisch
  Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit unseren Kandidaten

08.03.2020, 14:30 Uhr - 08.03.2020 Internationaler Frauentag
Kaffee und Kuchen ab 16:00 Uhr mit Kabarettistin Franziska Wanninger mit einem Ausschnitt au …

Alle Termine

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info