Seepferdchen in Gefahr

Veröffentlicht am 11.11.2012 in Kommunalpolitik

Auch im Landkreis und Stadt Rosenheim: jeder rote Punkt ist eine Grundschule ohne Schwimmunterricht. Und es werden mehr.

Seit 1995 mussten in Bayern über 100 Schwimmbäder, darunter 70 Hallenbäder, die Pforten dicht machen. Jedes Jahr schließen in Bayern eine Reihe von Schwimmbädern - diesem Trend muss energisch entgegengewirkt werden. Wo Hallenbäder fehlen, wird Schulschwimmunterricht ersatzlos gestrichen. Eine Parlamentarische Anfrage von mir ergab erschütternde Zahlen für meine Stimmkreise in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein. So haben in Stadt und Landkreis Rosenheim von 60 Grundschulen 20 nicht oder nicht mehr die Möglichkeit Schwimmunterricht anzubieten. Im Landkreis Traunstein sind es 13 von insgesamt 41 Grundschulen.

Es wundert nicht, dass die Zahl der Nichtschwimmer auch in Rosenheim und Traunstein stetig zunimmt. Laut DLRG kann fast jeder vierte Deutsche nicht schwimmen. Bei der Einschulung können über 35% der Kinder nicht schwimmen, und nur noch etwa 17% Prozent der Kinder und Jugendlichen erlernen dies dann in der Schule. Gerade bei den vielen Seen in unserer Region kann die Fähigkeit zum Schwimmen für Kinder oft überlebenswichtig sein.

In einer Pressekonferenz mit Vertreterinnen der Deutschen Leben-Rettungs-Gesellschaft DLRG und der Bad Aiblinger IG Hallenbad sowie Bad Aiblings Bürgermeister Felix Schwaller beschäftigten wir uns ganz konkret mit der geplanten Schließung des dortigen Hallenbades. Dazu finden sie Berichte im Oberbayerischen Volksblatt und im Regionalfernsehen Oberbayern.

Seit Jahren sind viele bayerischen Kommunen nicht mehr in der Lage die notwendigen Sanierungen und Betriebskosten ihrer Hallenbäder zu zahlen und seit Jahren setzt sich die SPD-Landtagsfraktion für eine finanzielle Unterstützung von Kommunen mit Schwimmbädern ein. Die ausgebildeten Lehrkräfte stehen bereit, ihnen fehlen jedoch immer öfter Schulbäder vor Ort.

Hallenbäder sind keine Luxuseinrichtungen! Bayern darf sich nicht mit einem Lehrplan Schwimmen begnügen, sondern muss den Kommunen auch die Möglichkeit geben, das „Staatsziel“ Schwimmunterricht auch umzusetzen.

 
 

Homepage Maria Noichl, MdL

Gemeinderats Kandidaten

Kalenderblock-Block

Alle Termine öffnen.

26.02.2020, 19:00 Uhr politischer Aschermittwoch
Fischbrötchen und Politik

28.02.2020, 07:30 Uhr Garching: Infostand

28.02.2020, 12:30 Uhr Im Gespräch mit Bundesministerin Svenja Schulze
Dr, Bärbel Kofler Im Gespräch mit der Bundesministerin Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz …

02.03.2020, 19:00 Uhr Garching: Stammtisch
  Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit unseren Kandidaten

08.03.2020, 14:30 Uhr - 08.03.2020 Internationaler Frauentag
Kaffee und Kuchen ab 16:00 Uhr mit Kabarettistin Franziska Wanninger mit einem Ausschnitt au …

Alle Termine

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info